Insel Elba
Elba ein Rohdiamant im Mittelmeer
Elba ein Rohdiamant im Mittelmeer

Insel Elba – ein Rohdiamant im Mittelmeer.

Nicht ganz so lange wie ein Diamant bis zu seiner Vollendung braucht, brauchte Elba, um für Touristen zur Perle im Mittelmeer zu werden.

Elba gehört zum sogenannten Toskanischen Archipel. Die Inseln werden auch Tyrrhenische Inseln (Isole Tirrene) genannt. Die Gruppe besteht aus sieben Hauptinseln, wobei die bekanntesten, ausser Elba, die Inseln Giglio und Capraia sind.
Elba ist bei einer Küstenlänge von 147 km und einer Oberfläche von
224 km² die drittgrößte Insel Italiens.

Die Insel wurde im Laufe der Jahrhunderte durch verschiedene Völker und Länder besetzt. Seien es die Römer, die Briten oder Franzosen. Schon Napoleon wusste die Insel zu schätzen und regierte die gut 10’000 Insulaner in seinem Exil.
Vor gut 20 Jahren wurde Elba auch Mountainbike-technisch erschlossen, anfänglich natürlich rudimentär mit Hardtails. Auch Tourkultur entdeckte damals die Insel für sich und offeriert seither 1-2 Mal pro Jahr Wochentouren auf der Insel.

Nicht nur Meer, Sonne und Strand machen die Insel zum Paradies für Ferien Hungrige, ohne Zweifel kann Elba als ein Paradies für Radfahrer bezeichnet werden.

In atemberaubender Szenerie erklimmt man mit dem Rad den Monte Cabanne (höchster Berg von Elba mit 1019 m ü.M.) oder den Monte Perone. Immer mit dabei ein Blick auf das wunderschöne azurblaue Meer.
Technisch ist für jeden Biker etwas dabei, die Mountainbike Gemeinde auf Elba hat viel für die Weiterentwicklung getan. Neben den idyllischen Wanderwegen durch Pinienwälder gibt es auch speziell für Biker angelegte Trails.

Ein Highlight dieser unermüdlichen Arbeit der Mountainbike Gemeinde ist der Capoliveri Bike Park. Eine Reise in die Vergangenheit, als auf Elba Eisenerz in großer Menge abgebaut wurde. Der Bikepark bietet über 100 km an Trails in den verschiedensten Schwierigkeitsgraden. Unsere Gäste und unsere Bike Guides verfallen da regelmäßig dem Spieltrieb.

Um sich mit den benötigten Kalorien einzudecken, bietet Elba überall herrliche italienische Küche. Wer gerne Meeresfrüchte isst, der kommt hier voll auf seine Kosten, frisch vom Meer ab auf den Tisch .In einigen Restaurants kann man sich den Tagesfisch sogar direkt aussuchen. Für uns nicht wegzudenken die unendliche Auswahl an „Gelati“.

Seit mehreren Jahren bieten wir verschiedene Wochen im Frühjahr und im Herbst an. Das Klima ist zu dieser Jahreszeit sehr angenehm und lässt auch ein schönes Après-Bike schwimmen im Meer zu. Lust auf mehr Meer und mehr Bike bekommen? Unsere bestens ausgebildeten und ortskundigen Bikeguides freuen sich schon jetzt auf die nächsten Touren auf Elba.

Bleib auf dem Laufenden 

Hasenstraße 7
5212 Hausen
+41 79 291 55 76
info@tourkultur.ch